Musikschule und Orchester in Mãe Luiza

Das Orchester im neuen Übugnssaal © G. Matschl / FrKr ML

Beim letzten Besuch von Gisela Matschl und Monika Aigner stand die neue Musikschule im Mittelpunkt. Schlechtere Nachrichten gibt es vom Altenheim – hier gibt es eine große finanzielle Schieflage. Aus dem letzten großen Projekt, das noch zu Lebzeiten des Gründers des Sozial-Pastoralen Zentrums in Mãe Luiza, Pater Sabino, angestoßen wurde, ist eine große Sache geworden: Vor über 2 Jahren wurde begonnen, eine Musikschule aufzubauen. Da dies in den pastoralen Räumen der Kirche auf Dauer nicht möglich war, und man zwecks Ungestörtheit und Lärmreduzierung gute Übungsräume schaffen musste, wurde kurzerhand der Kindergarten „Espaco Livre“ aufgestockt. Das vorwiegend durch die Schweizer Stiftung […]

Unruhige Zeiten in Mãe Luiza und aktuelle große Chancen

In Mãe Luiza sind die Zustände zur Zeit wieder sehr labil. Der tiefere Grund liegt in den momentanen Umständen im Land, in deren Folge sich Gewalt oft gerade in armen Stadtvierteln Bahn bricht. Seit Langem schon sind die Verhältnisse in brasilianischen Gefängnissen verheerend. Die Anstalten sind massiv überbelegt. Das Personal ist zu wenig und schlecht bezahlt, was Korruption und Gewalt – im wahrsten Sinne – Tür und Tor öffnet. Zahlreiche Gefängnisse werden Berichten zufolge von kriminellen Organisationen verwaltet. Momentan häufen sich Aufstände, Streiks und gewaltsame Ausbrüche. Was macht die Regierung unter Präsident Michel Temer? Es „verfolgt die Lage“ und sagt […]